Coming-out

Schauspieler Garrett Clayton stellt uns seinen Freund vor

Schauspieler Garrett Clayton stellt uns seinen Freund vor

Jean_Nelson/Depositphotos

In einem emotionalen Instagram-Beitrag, der am Mittwoch geteilt wurde, outete sich "Teen Beach Movie" und "The Fosters" Star Garrett Clayton als schwul und enthüllten seinen Fans, dass er in einer langfristigen Beziehung ist. 

Der Schauspieler sagte, er sei von seiner Rolle in dem kommenden Film "Reach" inspiriert worden und nahm ihn zum Anlass, um offen über sich selbst und sein persönliches Leben zu sprechen. Er wolle damit anderen Leuten, die sich mit den Themen Mobbing und Selbstmord beschäftigen, helfen.

"Als ich das Drehbuch zu Reach las, wusste ich sofort, dass es ein Film war, zu dem ich gehören musste", schrieb Clayton, der auch im Film "King Cobra" den schwulen Pornostar Brent Corrigan spielte.

Weiter nach der Anzeige

Weiter schrieb er:

"Ich habe persönlich mit Selbstmord in meiner eigenen Familie zu tun gehabt ebenso mit intensivem Mobbing in der Highschool und - darüber hinaus - haben ich und der Mann, mit dem ich seit langer Zeit in einer Beziehung (@hrhblakeknight) Shootings in Schulen in unserer Heimatstadt erlebt und haben den Kummer der Leute mitbekommen."

Kurz nachdem der 27-Jährige seinen Post auf Instagram geteilt hatte, teilte sein Freund Drehbuchautor Blake Knight seine eigene Botschaft in seinen Social-Media-Accounts und lobte Claytons Mut.

Willkommen in der LGBTQ Familie Garrett Clayton!

Warum wir über Promi-Coming-outs berichten
Warum wir über Promi-Coming-outs berichten

Dass wir über das Coming-out von Promis schreiben, hat viele Gründe.

Jochen Schropp: "Ich will mich nicht mehr verstecken."
Jochen Schropp: "Ich will mich nicht mehr verstecken."

„Boah, ist das schwul“ – derartige homophobe Sprüche hört TV-Moderator Jochen Schropp selbst von nahestehenden Menschen. Sie tun weh, auch wenn sie oft ohne Hintergedanken gemacht werden.