Ratgeber

"Noch nicht bereit für eine Beziehung" - Solltest du auf deinen Crush warten?

Von Marco • 10.02.2024
"Noch nicht bereit für eine Beziehung" - Solltest du auf deinen Crush warten?

via Canva

Die Welt des Datings kann manchmal ein verwirrendes Abenteuer sein. Warst du schon einmal an dem Punkt, an dem du dich gefragt hast, ob du auf jemanden warten solltest, der sagt, er sei "noch nicht bereit" für eine Beziehung? Keine Panik, du bist nicht allein.

Stell dir vor, du triffst jemanden, es funkt, aber dann kommt das große "Aber": Er ist noch nicht bereit für etwas Ernstes. Was nun?

Soll ich auf jemanden warten, der sagt, er sei noch nicht bereit für eine Beziehung?

"Ich habe auf zwei Typen gewartet. Der eine stand dann einfach nicht mehr auf mich und der andere? Der konnte oder wollte nicht sagen, was Sache ist. Das hat mich echt getroffen!"
Markus, 19 aus Kassel

Woran kann es liegen, dass jemand gerade keine Beziehung will?

1. Selbstakzeptanz und Coming-out-Prozess

Viele queere Menschen durchlaufen einen individuellen Prozess der Selbstfindung und Selbstakzeptanz. Wenn jemand mit der eigenen Sexualität noch nicht im Klaren ist oder den Coming-out-Prozess noch nicht durchlaufen hat, kann er oder sie sich unsicher fühlen, eine Beziehung einzugehen.

2. Erfahrungen mit Diskriminierung oder Homophobie

Leider gibt es immer noch viele Orte und Gemeinschaften, in denen Homosexualität nicht akzeptiert wird. Dies kann dazu führen, dass sich jemand nicht sicher oder bereit fühlt, eine Beziehung in der Öffentlichkeit zu führen.

3. Frühere traumatische Beziehungserfahrungen

Menschen können negative oder traumatische Beziehungserfahrungen gemacht haben, die ihre Bereitschaft beeinflussen, sich erneut zu binden.

4. Aktueller Lebensinhalt

Manchmal sind Menschen auch aus anderen Gründen nicht bereit, eine Beziehung einzugehen. Vielleicht konzentrieren sie sich gerade auf ihre Karriere, ihre Ausbildung oder ihre persönliche Entwicklung.

5. Angst vor Zurückweisung

Manchmal kann die Angst vor erneuter Zurückweisung oder Verlust jemanden davon abhalten, sich auf eine neue Beziehung einzulassen.

6. Bindungsangst

Manche Menschen haben Schwierigkeiten, sich zu binden oder Nähe zuzulassen.

7. Sozialer Druck und Stereotypen

Es kann bestimmte Erwartungen oder Stereotypen über gleichgeschlechtliche Beziehungen geben. Dieser Druck kann dazu führen, dass sich eine Person nicht bereit oder unsicher fühlt, eine Beziehung einzugehen.

"Ich habe zwei Jahre lang alles für einen Typen auf Eis gelegt, um dann zu merken, dass ich ihm wohl doch nicht so wichtig war wie er mir."
Tim, 26, aus Hamburg

via Canva

Was also tun? Warten oder nicht? Das ist hier die Frage!

Hier sind 5 Tipps, die dir helfen können!

1. Kommunikation ist der Schlüssel

Bevor du dich entscheidest, zu warten oder weiterzumachen, ist es sehr wichtig, offen mit der anderen Person über das Thema zu sprechen. Was genau meint er oder sie mit "noch nicht bereit"? Ist es eine vorübergehende Phase oder gibt es tiefere Gründe? Je mehr man kommuniziert, desto besser versteht man sich.

2. Das eigene Leben nicht auf Eis legen

Auch wenn du starke Gefühle für jemanden hast, vergiss nicht, dass dein Leben weitergeht. Du hast Träume, Ziele und Wünsche, die du verfolgen solltest. Es ist in Ordnung, jemandem Raum zu geben, aber lass dich dadurch nicht bremsen!

3. Akzeptiere die Ungewissheit

Das Leben ist unsicher und unvorhersehbar, besonders in der Liebe. Wenn du dich entscheidest, zu warten, sei dir bewusst, dass es keine Garantie dafür gibt, dass die andere Person irgendwann bereit sein wird. Und das ist in Ordnung! Es ist Teil des Abenteuers.

4. Selbstliebe ist wichtig

Vergiss nicht, dich selbst zu lieben und auf dich aufzupassen. Wenn du merkst, dass das Warten dir schadet oder dich runterzieht, überdenke deine Entscheidung. Es ist immer gut, an sich selbst zu denken und auf dein Wohlbefinden zu achten.

5. Freunde als Unterstützung

Deine Freundinnen und Freunde sind Gold wert! Sprich mit ihnen über deine Gefühle und Gedanken. Sie können dir wertvolle Ratschläge geben oder einfach nur ein offenes Ohr haben. Und wer weiß? Vielleicht findest du Trost in ihren eigenen Erfahrungen.

Was sagen die Profis?

Andreas Müller, Therapeut aus Köln, rät:

"Wenn jemand sagt, er ist noch nicht so weit, dann sollte man das ernst nehmen. Aber das heißt nicht, dass man nicht trotzdem gute Freunde sein kann."

Liebe und Dating können also ganz schön knifflig sein. Ob du auf jemanden wartest oder nicht, ist eine sehr persönliche Entscheidung.

Hör auf dein Herz, aber vergiss nicht, deinen Kopf einzuschalten.

Das Wichtigste ist, dass du mit deiner Entscheidung glücklich und zufrieden bist. Und egal was passiert, du bist wertvoll und geliebt, so wie du bist!

Mehr für dich