Web

„Two Guys Kissing“ - Dieses Video wurde in Russland gesperrt

„Two Guys Kissing“ - Dieses Video wurde in Russland gesperrt

BASHINSKY TIME/Youtube

Roman Bashinsky ist "traurig", dass seine Serie von küssenden Jungs in einem YouTube-Video in Russland verboten wurde.

Bashinsky startete einen Kanal für soziale Gerechtigkeit „Bashinsky Time“ (BT), um die Toleranz gegenüber LGBT-Menschen in Russland zu fördern und hat inzwischen mehr als 438.000 Abonnenten.

Er hat das Video letzte Woche auf YouTube und anderen Social Media Plattformen hochgeladen, wo es über 100.000 Mal angesehen wurde.

Das Video zeigt mehrere Menschen mit verbundenen Augen, die sechs Fremde unterschiedlichen Alters und Geschlechts küssen. Sie müssen dann die Küsse beschreiben.

"In Russland ist es nicht normal, einen Mann zu küssen. Wir wollen das in Ordnung bringen. Russland muss ein zivilisiertes und tolerantes Land werden."

Weniger als 24 Stunden später entfernte YouTube das Video auf seiner russischen Website.

Auch wenn das Video in anderen Länderversionen von YouTube mit einer Altersbeschränkung verfügbar ist, wurde das Video in Russland vollständig entfernt.

Bashinsky glaubt, dass die homophoben Mitarbeiter von YouTube beteiligt waren.

"Das Video verstößt nicht gegen die Regeln von YouTube. Das Küssen im Video hat keine sexuellen Ausprägungen, was bedeutet, dass das Video einem breiten Publikum gezeigt werden darf."

Bashinsky möchte, dass der Rest der Welt es teilt, um das Bewusstsein für Homophobie in Russland zu verstärken.

"Wir werden kämpfen. Kämpfen, um zu gewinnen"

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»

DBNA unterstützen

Du findest DBNA und unsere Arbeit toll?
Unterstütze uns und gib uns einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus!