RTL Show

​Ex-Fußballer David Odonkor spricht im Dschungelcamp über schwule Fußballer

Von Marco • 28.01.2024
​Ex-Fußballer David Odonkor spricht im Dschungelcamp über schwule Fußballer

RTL

In der aktuellen Staffel des RTL-Dschungelcamps überraschte der ehemalige Fußballer David Odonkor die Zuschauer mit unerwartet offenen Worten zum Thema Homosexualität im Fußball.

Das Wichtigste:

🌟 David Odonkor spricht im Dschungelcamp über Homosexualität im Fußball.

🔥 Homosexualität ist im Profifußball oft ein Tabuthema.

🤝 Odonkor kennt selbst Fußballer, die schwul sind, sich aber nicht geoutet haben.

💭 Die Frage bleibt: Wird dies zu mehr Offenheit im Profifußball führen?

Bei einer Lagerfeuerrunde, die ursprünglich von der "No Angels"-Sängerin Lucy Diakovska initiiert worden war, kam das Gespräch auf das oft tabuisierte Thema.

Odonkor, bisher eher für seine ruhige Art bekannt, zeigte sich von einer neuen Seite. Er gestand, dass er während seiner aktiven Zeit als Profifußballer Kollegen kannte, die schwul waren, sich aber nicht geoutet hatten. Diese Offenheit ist bemerkenswert, da Homosexualität im Profisport selten thematisiert wird.

"Ich kenne einige, die sich nicht geoutet haben, aber denen geht es gut. Jeder soll tun, was er für richtig hält. Ob er sich während seiner Karriere outet oder danach oder gar nicht, das überlasse ich den Leuten selbst."

Odonkor betonte, dass es jedem selbst überlassen bleiben sollte, ob und wann er sich outet. Für ihn ist die sexuelle Orientierung zweitrangig, was im Gegensatz zur gängigen Meinung im Fußballgeschäft steht.

Namen nannte Odonkor dabei natürlich nicht.

Die Frage bleibt, ob und wie sich Odonkors Worte auf die Fußballwelt auswirken werden. Wird sein Schritt andere ermutigen, sich zu öffnen?

Marcus Urban, ehemaliger Fußballprofi, plant ein Gruppen-Coming-out für schwule Fußballspieler, wie er im Dezember ankündigte.

Tags: Fußball

Mehr für dich