Berlin Pride

CSD Berlin | Berlin Pride 2023: Alles, was du wissen musst

Von Marco • 14.07.2023
CSD Berlin | Berlin Pride 2023: Alles, was du wissen musst

Envato

Der 45. CSD Berlin | Berlin Pride steht vor der Tür und wir haben alle wichtigen Infos für euch zusammengestellt. Freut euch auf ein Wochenende voller Farben, Feiern und inspirierender Botschaften!

👉 Wichtigste Termine CSD Berlin

  • 28.06.2023 bis 23.07.2023: Pride Month Berlin
  • 22.07.2023, 12 Uhr: CSD Berlin Parade

Wann und wo findet der 45. CSD Berlin | Berlin Pride statt?

Der CSD Berlin wird am Samstag, den 22. Juli 2023 ab 11:30 Uhr gefeiert. Der offizielle Start der Demonstration ist um 12 Uhr an der Ecke Leipziger Straße/Spittelmarkt.

Was ist das diesjährige Motto des CSD Berlin?

Das diesjährige Motto lautet "Be their voice - and ours! ...für mehr Empathie und Solidarität!". Es ruft dazu auf, sowohl die eigene Stimme der LGBTIQA*-Community zu sein, als auch die Stimme derer, die vielleicht nicht gehört werden. Es betont die Wichtigkeit von Empathie und Solidarität innerhalb der Community.

Wie viele Menschen werden erwartet?

Die Organisatoren haben bei der Versammlungsbehörde eine beeindruckende Zahl von 500.000 Teilnehmer:innen angemeldet. Dies ist eine realistische Schätzung, die auf früheren Veranstaltungen und der gewachsenen Unterstützung für LGBTIQA*-Rechte basiert.

Wer nimmt an der Veranstaltung teil?

Neben zahlreichen Fuß- und Fahrzeuggruppen wird die berühmte Band Tokio Hotel als Headliner auftreten. Außerdem gibt es eine beeindruckende Drag-Show und über 150 Reden, die im Laufe des Tages gehalten werden.

Diese Reden werden von einer Vielzahl von Personen gehalten, darunter auch vom Regierenden Bürgermeister Kai Wegner und dem Berliner Queer Beauftragten, Alfonso Pantisano.

Wie verläuft die Demonstrationsroute?

  • Die Demonstration startet um 12 Uhr in der Leipziger Straße, führt durch die Innenstadt zum Bundesrat, dann Richtung Schöneberg und Nollendorfplatz.
  • Von dort geht es weiter zur Siegessäule und schließlich endet der Marsch an der Yitzhak-Rabin-Straße.
  • Die ersten Fahrzeuge und Fußgruppen werden gegen 16.30 Uhr am Endpunkt in der Nähe des Brandenburger Tors erwartet, wo die große Abschlusskundgebung stattfinden wird.
  • Die Gesamtstrecke der Demonstration beträgt 7,4 Kilometer.
Offizielle Route des CSD Berlin | Berlin Pride 2023
Offizielle Route des CSD Berlin | Berlin Pride 2023

Berliner CSD e.V.

Welche Partys finden im Rahmen des CSD statt?

Es gibt vier offizielle Partys in Kooperation mit dem Berlin Pride:

  • 21.07.2023, ab 22 Uhr: Eröffnungsparty (Ringelpiez), Theater des Westens, Kantstraße 12, 10623 Berlin
  • 22.07.2023, ab 21 Uhr: Hauptparty/ CSD Main Party, Ritter Butzke, Ritterstraße 23, Berlin
  • 22.07.2023, ab 18 Uhr: FLINTA* Party, Spindler & Klatt, Köpenickerstr. 16, 10997 Berlin
  • 23.07.2023, ab 22 Uhr: Abschlussparty, Ritter Butzke, Ritterstrasse 24-27, 10969 Berlin

Jede dieser Veranstaltungen unterstützt den Berliner CSD und seinen Verein durch eine finanzielle Zuwendung, daher wird allen Teilnehmer:innen empfohlen, Tickets zu kaufen und an diesen wichtigen Veranstaltungen teilzunehmen.

Wer moderiert die Abschlusskundgebung?

Es gibt eine Reihe von Moderator:innen, die das Bühnenprogramm der Abschlusskundgebung bilingual moderieren werden. Darunter sind bekannte Persönlichkeiten wie Barbie Breakout (Aktivistin, HIV+, Drag Queen, Podcasterin), Saskia Michalksi, The Darvish, Frank Peter Wilde, Kaey Kiel und BayB. Jane.

Was ist der Soul of Stonewall Award?

Der Soul of Stonewall Award ist ein jährlich verliehener Preis des Berliner CSD e.V.. Er ehrt Personen und Organisationen, die sich in herausragender Weise für die Sichtbarkeit und Solidarität der LGBTIQA*-Community einsetzen. Die Preisträger:innen 2023 werden während der Abschlusskundgebung auf der Bühne geehrt.

Was sind die Hauptforderungen der Veranstaltung?

Es gibt einen umfassenden 22-seitigen Forderungskatalog an Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Diese Forderungen adressieren die zentralen Themen und Herausforderungen, mit denen die LGBTIQA*-Community konfrontiert ist.

Sie reichen von spezifischen politischen Maßnahmen bis hin zu umfassenderen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen, die dazu beitragen sollen, die Rechte und das Wohlergehen von LGBTIQA* zu verbessern.

DBNA wünscht Happy Pride! 🌈

Tags: CSD Berlin
Weitere Quellen: CSD Berlin e.V.

Mehr für dich