Sehen

Schwule Serie KUNTERGRAU aus Köln für Grimme-Preis nominiert

Schwule Serie KUNTERGRAU aus Köln für Grimme-Preis nominiert

Kuntergrau

KUNTERGRAU ist einziges explizit queeres Format von 69 Nominierten.

Die Webserie KUNTERGRAU ist für den 57. Grimme-Preis nominiert. Das gab die Grimme Institut aus Marl heute bekannt. Damit zählt KUNTERGRAU zu den 69 nominierten Projekten, die aus mehr als 850 Einreichungen ausgewählt wurden. KUNTERGRAU tritt in der in der Kategorie “Kinder & Jugend“ an.

In der Mitteilung des Grimme Instituts heißt es:

„Die Nominierungen belegen erneut, dass gerade die Produktionen zukunftsweisend für das Fernsehen sind, die mit Konventionen brechen, gesellschaftspolitisch aktuelle Themen wie Sexismus und Rassismus aufgreifen und das Publikum herausfordern […), sich auf kreative Weise mit Antisemitismus und Homophobie auseinandersetzen und dabei beispielhaft für ein zeitgemäßes Jugendfernsehen stehen.”

Die Serie KUNTERGRAU hebt sich dabei noch einmal deutlich von den anderen Produktionen in dieser Kategorie ab. Während hinter allen anderen Nominierten große Produktionsfirmen oder nationale Sendeanstalten stehen, ist KUNTERGRAU ein ehrenamtliches Projekt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem LSBTIQ*-Jugendzentrum anyway in Köln.

„Dass KUNTERGRAU als explizit queeres Projekt nominiert ist, ist ein wichtiges Zeichen für die Sichtbarkeit queerer Lebensrealitäten. Als einziges Projekt ohne Senderbeteiligung, zeigen wir aber auch, dass eben diese Lebensrealitäten noch zu wenig im Fernsehen stattfinden. Hoffentlich ermutigt unsere Nominierung die Sender dazu mehr zu wagen, wenn es um die Geschichten queerer Menschen geht“, sagt Kai Kreuser, ehrenamtlicher Regisseur des Projektes.

Falk Steinborn, Medienpädagoge im anyway, ergänzt: „Wir freuen uns riesig über die Nominierung für den 57. Grimme-Preis. Sie ist ein deutliches Signal, welches Potenzial in jungen Menschen steckt, wenn man ihnen Räume schafft, in denen sie ihre Themen erzählen und mit wenigen Ressourcen, aber viel Herzblut professionell und authentisch umsetzen können.”

KUNTERGRAU wurde seit 2014 von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Köln und Umgebung erdacht und realisiert. Insgesamt wurden drei Staffel veröffentlicht. Sie erzählen die Geschichten der fünf schwulen Freunde Lukas, Leopold, Noh, Jan und Marcel, die sich durch die Irrungen und Wirrungen von Freundschaft, Liebe und queerer Szene schlagen.

In der dritten Staffel lag der Fokus auf queerfeindlicher Gewalt und ihrer Auswirkungen auf Opfer, Familie und Angehörige sowie auf dem Leben mit HIV. Die Serie wurde auf YouTube mehr als 7 Millionen Mal abgerufen und bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Webvideopreis (2018) sowie dem Engagementpreis NRW der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen (2020).

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!