Lesen

"Call Me By Your Name" Fortsetzung angekündigt

"Call Me By Your Name" Fortsetzung angekündigt

Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Nach langem Flehen von Fans rund um den Globus ist es so weit: es soll eine Fortsetzung zu "Call Me By Your Name" erscheinen, und das bereits im Herbst 2019.

Das gab der Autor des ersten Buches, Andre Aciman bekannt. Der amerikanisch-italienische Schriftsteller hatte erstmals Ende 2018 auf Twitter bekannt gegeben, dass er an einer Fortsetzung arbeitete. Laut Aciman war ein großer Grund dafür der Erfolg der Verfilmung und die daraus entstandene Euphorie für sein erstes Buch.

Die Fortsetzung soll "Find Me" heißen und mehrere Jahre nach der Haupthandlung des ersten Buches spielen. Ob wir Elio und Oliver wieder in der sonnenverwöhnten, italienischen Riviera zu sehen bekommen werden, wollte Aciman noch nicht verraten.

Doch so viel ist schon einmal bekannt: Elio, Oliver und Elios Vater Samuel werden die Hauptfiguren des neuen Romans sein.

Samuels Geschichte wird auf einer Zugfahrt von Florenz nach Rom beginnen und eine Affäre beinhalten, die sein Leben komplett auf den Kopf stellen wird.

Elio, der in der Zwischenzeit ein begabter Pianist geworden ist, zieht nach Paris, wo auch er eine neue Beziehung beginnt. Und Oliver, der sich gegen Ende des ersten Buches als Professor an einer Universität im Nordosten der USA niedergelassen hatte, spielt mit dem Gedanken, Elio wieder einen Besuch abzustatten.

"Call me be your name": Bezaubernde Sommerliebe in der Lombardei
"Call me be your name": Bezaubernde Sommerliebe in der Lombardei

"Call me be your name" spielt im Italien der 80er. Zwei junge Männer entdecken ihre Gefühle füreinander. Und am Ende des Sommers ist nichts mehr wie zuvor.

Ob auf das Buch auch wieder eine Verfilmung folgen soll, ist noch nicht bekannt. Armie Hammer, der im Film die Rolle des Oliver übernahm, äußerte sich zunächst kritisch. Er habe Angst, dass eine Fortsetzung des ersten Filmes nicht die Erwartungen erfüllen würde, und bezeichnete die Ereignisse, die den ersten Film so besonders machten, als "perfekten Sturm".

Es habe schon erste Gespräche gegeben, doch eine Rückkehr von Regisseur Luca Guadagnino und Elio-Darsteller Timothee Chalamet sei noch nicht sicher. Hätten beide aber Interesse an einer Verfilmung des zweiten Teiles, meinte Armie Hammer, er wäre ein "Arschloch", würde er das Angebot ablehnen. Man darf also gespannt sein, ob Hammer seine Co-Stars mit an Bord holen kann.

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!