Charlie & Nick

"Heartstopper" - Veröffentlichungstermin für Staffel 2 bekannt gegeben

Von Marco • 24.04.2023
"Heartstopper" - Veröffentlichungstermin für Staffel 2 bekannt gegeben

NETFLIX

"Heartstopper"-Fans können sich freuen: Charlie und Nick werden für eine zweite und dritte Staffel der erfolgreichen Netflix-Serie zurückkehren.

Heartstopper basiert auf der gleichnamigen Comicserie von Alice Oseman und erzählt die Geschichte einer herzerwärmenden Romanze zwischen zwei Schülern.

Termin für Staffel 2 steht fest

Jetzt hat Netflix den Termin für die Veröffentlichung der zweiten Staffel bekannt gegeben. Wie der Streamingdienst bei Twitter mitteilt, gibt es ab dem 3. August 2023 neue Folgen von "Heartstopper". Gleichzeitig hat Netflix einen Clip von den Dreharbeiten veröffentlicht.

Darum gehts in Heartstopper Staffel 2

Nick und Charlie finden sich in ihrer neuen Beziehung zurecht; Tara und Darcy stehen vor unvorhergesehenen Herausforderungen; Tao und Elle finden heraus, ob sie jemals mehr als nur Freunde sein können.

Außerdem gibt es Prüfungen, eine Klassenfahrt nach Paris und den Abschlussball!

Das passiert in der ersten Staffel von Heartstopper. Achtung: Spoiler!

Zu Beginn der Serie lernen wir Charlie (Joe Locke) kennen, einen offen schwulen Zehntklässler, der die Truham Grammar School für Jungen besucht, und seine Clique: Tao (William Gao), Isaac (Tobie Donovan) und Elle (Yasmin Finney), die kürzlich auf die Higgs School für Mädchen gewechselt ist.

Wir lernen auch Nick (Kit Connor) kennen, einen beliebten Rugbyspieler, der in der Klasse neben Charlie sitzt. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und wir erleben den Beginn einer wunderbaren Freundschaft ... oder vielleicht doch mehr?

Netflix

Bald stellt sich heraus, dass Charlie ein Verhältnis mit Ben hat, einem ungeouteten Elftklässler. Doch Charlie merkt, dass Ben tatsächlich eine Freundin hat und fühlt sich unwohl dabei, das Geheimnis von jemandem zu sein. Es kommt zu einer Konfrontation, doch Nick kommt Charlie mutig zu Hilfe und stärkt damit ihre Freundschaft.

In den folgenden Episoden blüht die Freundschaft zwischen Charlie und Nick auch außerhalb der Schule auf. Nachdem sie im Schnee gespielt und beim Filmeschauen gekuschelt haben, werden wir Zeuge von Nicks innerem Kampf, ob er Charlies Hand nehmen soll oder nicht.

In der Schule kursieren Gerüchte, auf welches der Mädchen Nick stehen könnte, was Charlie in eine Spirale der Selbstzweifel stürzt. Elle, die seit kurzem mit den Freundinnen Tara und Darcy befreundet ist, soll herausfinden, ob Tara an Nick interessiert ist. Tara und Darcy vertrauen sich Elle an und erzählen ihr, dass sie eigentlich lesbisch und in einer Beziehung sind.

In Heartstopper kommt es dann zu einer herzzerreißenden, aber für viele nachvollziehbaren Szene: Nick wird mit seinen Ängsten bezüglich seiner Sexualität konfrontiert und fragt sich: "Bin ich schwul?

Die Geburtstagsfeier des Schultyrannen Harry wird zum Wendepunkt für Charlie und Nick. Wir werden Zeuge, wie Tara und Darcy ihre Beziehung öffentlich machen und sich in einer fröhlichen, von Regenbogenlichtern illuminierten Szene küssen.

Netflix

Es folgt eine süße und doch intime Szene zwischen Nick und Charlie. Fernab von den Blicken ihrer Mitschüler*innen tauschen die beiden Jungs einen lang erwarteten Kuss aus. Sie werden jedoch schnell von Nicks "Freunden" unterbrochen, woraufhin Nick die Flucht ergreift.

Am nächsten Morgen steht er völlig durchnässt vor Charlies Tür und entschuldigt sich dafür, dass er am Abend zuvor weggelaufen ist. Er gibt zu, dass er eine "richtige Schwulenkrise" hat. Sie beschließen, ihre neue Beziehung geheim zu halten, bis Nick bereit ist, und die beiden Jungs küssen sich ein zweites Mal in einem wunderschönen, leidenschaftlichen Moment.

Nick sieht sich den Film "Fluch der Karibik" an und stellt fest, dass er sich sowohl zu Keira Knightley als auch zu Orlando Bloom hingezogen fühlt.

Obwohl er nun mit einem neuen Begriff - bisexuell - zu kämpfen hat, scheint dies ein Zeichen für Nicks neues Selbstvertrauen zu sein, da er sich Tara und Darcy gegenüber, die nach ihrem Coming-out mit Homophobie zu kämpfen haben, offener über seinen Beziehungsstatus äußert.

Netflix

Nick schlägt auch Harry ins Gesicht, weil dieser sich Charlie gegenüber weiterhin homophob verhält. Währenddessen muss Charlie den Verlust seines Freundes Tao verkraften, nachdem ein Milchshake-Date schief gegangen ist und Tao herausgefunden hat, dass er der letzte war, der von Charlies und Nicks Beziehung wusste. Aus Wut darüber, dass er von den Nachrichten ausgeschlossen wurde, beginnt Tao einen Streit mit seinem Peiniger Harry.

Der Schulsporttag markiert die Versöhnung von Tao und Charlie und einen Neuanfang für Charlie und Nick. Wir erleben eine herzerwärmende Szene, in der sich Nick seiner Mutter als bisexuell outet und sie ihn ohne Fragen akzeptiert.

Die Serie endet zärtlich mit einem Ausflug an den Strand und einer rührenden Szene, in der die beiden Jungen offiziell ein Paar werden.

Das sagen wir zu Heartstopper

Heartstopper ist viel unbeschwerter und aufmunternder als das, was wir sonst an LGBTIQ Filmen und Serien auf dem Bildschirm sehen. Obwohl die erste Serie nicht vor Homophobie und Stereotypen zurückschreckte, die in den Schulen immer noch präsent sind, gelang es ihr, eine warme und herzliche Coming-of-Age-Geschichte zu erzählen.

Netflix

"Heartstopper" ist seit dem Start am 22. April ein großer Erfolg bei Kritikern und Zuschauern und erreichte in 54 Ländern die Top Ten von Netflix.

Kit Connor, der Nick spielt, erklärte, wie wichtig die Serie für ihn sei: "Eine Serie zu haben, in der man sieht, dass queere Menschen glücklich sind und zusammen und als Gruppe vereint sind, ich denke, das ist etwas wirklich Schönes", sagte er.

Was erwartet uns in Staffel 2?

Das Warten auf die zweite Staffel von Heartstopper hat dieses Jahr hoffentlich ein Ende, und die Fans hoffen, dass sie genauso beeindruckend sein wird wie die erste. Die erste Staffel orientierte sich eng an der Handlung der ersten drei Graphic Novels von Alice Oseman.

Es sieht also so aus, als würde uns die zweite Staffel mit einer Klassenfahrt nach Paris verwöhnen, die in Band vier ausführlich beschrieben wird.

Die meisten der Hauptfiguren aus der ersten Staffel werden in den nachfolgenden Staffeln wiederkehren.

So erwarten die Fans die Rückkehr der Schauspieler Joe Locke (Charlie), Kit Connor (Nick), Yasmin Finney (Elle), Corinna Brown (Tara), William Gao (Tao), Kizzy Edgell (Darcy), Sebastian Croft (Ben) und Jenny Walser (Tori).

Joe Locke, sagte, er würde gerne Jennifer Coolidge in der zweiten Staffel sehen. Von 2011 bis 2017 spielte sie in 2 Broke Girls die Rolle der Sophie Kachinsky.

"Jennifer Coolidhe sollte meine Großmutter spielen", sagte er. "Das wäre so cool. Ich liebe sie. Sie ist fantastisch."

Wann kommt die zweite Staffel von "Heartstopper" bei Netflix?

Netflix hat bestätigt, dass es ab dem 3. August 2023 neue Folgen von "Heartstopper" geben wird.

Wird es eine dritte Staffel von Heartstopper geben?

Netflix bestätigte im Mai 2022, dass die Serie um zwei weitere Staffeln verlängert wurde. Das heißt, dass wir uns auch auf eine dritte Staffel von Heartstopper freuen können.

Einige Schauspieler haben sich auf Instagram zu Wort gemeldet, um die Verlängerung von Heartstopper um zwei weitere Staffeln zu feiern. Seht euch an, wie Locke, Finney, Croft und Walser die Nachricht in den sozialen Medien feiern.

Mehr für dich