Sehen

Dreharbeiten zu KUNTERGRAU Staffel 3 haben begonnen

Dreharbeiten zu KUNTERGRAU Staffel 3 haben begonnen

Anyway

Auf diese Nachricht haben Fans von KUNTERGRAU lange gewartet. Deutschlands erfolgreichste schwule Serie geht endlich weiter.

Die ersten Aufnahmen für die 3. Staffel rund um die Kölner Clique Leopold, Lukas, Marcel, Noah und Jan sind bereits im Kasten. Die Story ist natürlich noch streng geheim. Aber eines kann das Filmteam bereits verraten: Die dritte Staffel wird länger, besser und politischer! Dafür sorgen auch neue Rollen.

Aufmerksamen Fans dürfte bereits aufgefallen sein: Die Serie bekommt Zuwachs. Auf Instagram wurde bereits ein neues Castmitglied vorgestellt: Es ist der die junge Besetzung von Serienliebling Leopold. Erste Aufnahmen vom Set zeigen Oma Margarete, wie sie den verletzten Leopold II im Arm hält.

"Wir haben lange überlegt, wie wir die Geschichten unserer Jungs fortsetzen können und haben uns entschieden den Fokus auf ein aktuelles und sehr politisches Thema zu richten und dabei auch den Blick in die Vergangenheit der Figuren nicht zu scheuen"
Regisseur Kai Kreuser

Die Serie KUNERGRAU wird von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem anyway - Raum für junge Lesben, Schwule, Bi, Trans* und Queers in Köln produziert.

 Die Community kann mit ihrer Stimme KUNTERGRAU helfen
 bis sich die Geheimnisse um die Geschichte von Staffel 3 lüften, dauert es aber noch. Im Frühjahr sollen die Dreharbeiten zu Staffel 3 fortgesetzt werden.

Dafür bittet das ehrenamtlich arbeitende Filmteam die Community um Unterstützung.

Bis zum 18. Oktober kann jeder seine Stimme für KUNTERGRAU beim PSD-Vereinspreis abgeben und dem Filmteam so zu 2000 € für den Dreh verhelfen. "Wir haben in der dritten Staffel einige sehr aufwendige Szenen vor.

Dafür brauchen wir jeden Cent", sagt der ehrenamtliche Produktionsleiter Andreas Köstler. "Außerdem sollen es dieses Mal ganze 6 Folgen werden - zwei Folgen mehr als noch bei der letzten Staffel." Hier kann ab sofort abgestimmt werden.

Hier bitten die Schauspieler*innen um die Unterstützung:

Im Dezember stehen außerdem weitere Castings für neue Rollen an. Jungs aus Köln und Umgebung, die lieber hinter der Kamera stehen, können außerdem Teil des anyway-Filmteams werden und KUNTERGRAU mit umsetzen. Interessierte mit Vorkenntnissen im Bereich Videoproduktion sind ebenso willkommen wie Anfänger.

"Im Filmteam gibt es zahlreiche Aufgaben, die auch nicht direkt mit der Kamera verknüpft sind. Wer fit in Social Media ist, gern kocht, sich mit Make-Up auskennt, ein Faible für Ton, Grafikbearbeitung oder Fotografie hat, gern Artikel schreibt oder sich als Locationscout oder Fundraiser ausprobieren möchte, ist jederzeit bei uns willkommen", sagt Projektleiter Falk Steinborn vom anyway.

Das Filmteam trifft sich jeden Dienstag um 19 Uhr im anyway (Kamekestr. 14, Köln). Interessierte können sich gern vorher unter falk.steinborn@anyway-koeln.de melden oder ihr vernetzt euch mit KUNTERGRAU bei DBNA.