Sehen

"Beach Rats": Coming-out am Strand

"Beach Rats": Coming-out am Strand

Salzgeber

"Beach Rats" ist ein mutiger Film: Es geht um den jungen Frankie und die Frage, ob er für sein Coming-out vor sich selbst schon bereit ist...

Mit ihrem zweiten Spielfilm wagt sich die amerikanische Regisseurin Eliza Hittman gleich auf gefährliches Terrain. Coming of Age ist immer ein gewagtes Genre, denn jeder muss mit den Problemen des Erwachsenwerdens klar kommen. Wenn es zusätzlich noch um Homosexualität geht, sind Klischees oft vorprogrammiert.

Gefangen in der Realität

In der Gegend um die New Yorker Strandpromenade Coney Island herum kennt die Regisseurin sich bestens aus, die heruntergekommene Kulisse und ihre körperliche Oberflächlichkeit sind der perfekte Spiegel für den Protagonisten Frankie (Harris Dickinson). Der hadert nämlich nicht nur mit Freunden, Eltern und Drogen, sondern auch mit seiner Homosexualität. Für ihn ist das Eingeständnis seiner Homosexualität eine Überwindung. Er pendelt zwischen einer neuen Freundin und älteren Männern, die er online trifft. Vom schillernden Leben schwuler Communities in New York könnte Frankie aber nicht weiter entfernt sein, stattdessen lebt der unentschlossene Teen in einer Welt voll Hanteln und gebräunter Haut.

Ein Reigen aus Bildern und Farben

Dieses Zerwürfnis inszeniert Hittman mal in schillernden Farben und berauschenden Bewegungen, mal in einer perlenden Körperlichkeit und mal sperrt sie Frankie und seine Familie auf engstem Raum ein. Die Inszenierung ist leuchtend und sinnlich und wurde auf dem Sundance Festival mit einer Regieauszeichnung bedacht. Gerade die körperliche Sinnlichkeit ist in Bild und Ton greifbar, unterstützt wird die Intensität durch ein sprachliches Understatement von beeindruckender Schlichtheit.

Salzgeber

Die sind jung, die lassen sich treiben

"Beach Rats" ist das Spiegelbild eines schmerzhaft schönen Lebensstils und wirkt wie ein filmisches Gedicht, das auch dunklere Strophen aufweist. Die Nähe zu den Charakteren zieht sofort in den Bannkreis des Films und dank ruhigerer Momente, langsamer Dialoge und viel gefüllter Stille hat der innere Konflikt des Protagonisten genug Raum, sich zu entfalten.

Die zentrische Frage des Films ist die nach Identität, der Person, die wir sind und der Person, als die die Gesellschaft uns sieht. Frankies Homosexualität ist hier mehr als nur ein Aufhänger, sondern wird durch die Brille seines soziales Milieu gekonnt beobachtet.

"Beach Rats" gibts hier bei Amazon als Stream oder DVD!