Lieben

Gleitgel Ratgeber für queere Jungs
Von Marco
Zuletzt aktualisiert: 08.05.2022

Gleitgel Ratgeber für queere Jungs

Shutterstock/Durex

Was sich als Gleitmittel für Analsex wie gut eignet und von welchen Stoffen du unbedingt die Finger lassen solltest, das erklären wir dir in diesem DBNA Ratgeber.

Dass man beim Sex unter Jungs auf Gleitmittel angewiesen ist, weißt du sicher. Ohne Verwendung von Gleitgel ist zumindest Analverkehr so gut wie unmöglich.

Aber auch bei anderen Sexpraktiken kann es durchaus schön sein, wenn es ein bisschen flutschig ist. Eine Massage durch den Partner kann einen besonderen Reiz haben, wenn dabei Massageöl zum Einsatz kommt besonders wenn es noch erregend duftet.

Aber leider musst du auch hier ein paar Dinge beachten, damit es nicht zu bösen Überraschungen kommt. Wenn du Analsex haben willst, solltest du unbedingt ein Kondom benutzen. Aber leider werden Kondome durch manche Gleitmittel angegriffen.

Das solltest du nicht als Gleitgel verwenden

Finger weg vom Fett! Im Haushalt findet man jede Menge glitschige Sachen: Salben, Handcreme, Salatöl, Bratfett, Butter, Babyöl und vieles mehr. Die sind billig, oft schon vorhanden und wirken gut.

Hand aufs Herz: Wer hat sich nicht schon mal vor dem Wichsen die Eichel mit Babyöl glitschig gemacht? Solange du das tust wenn du alleine wichst, ist da auch nichts gegen einzuwenden.

Wenn ihr aber zu zweit seid, sollte alles, was oben aufgezählt wurde, in der Küche und im Badezimmer bleiben. Alle diese Produkte basieren nämlich auf Fetten. Fette enthalten Fettsäuren, die dem Kautschuk, aus welchem Kondome bestehen, chemisch sehr ähnlich sind. Das bedeutet, dass sich Kautschuk in Fett löst bzw. von Fett angegriffen wird.

Kondome können beschädigt werden!

Auch wenn das Kondom dabei unter Umständen intakt bleiben kann (aber nicht muss!), wird es dadurch durchlässig und es kann möglicherweise infektiöses Sperma von einem Partner zum anderen gelangen.

Durch Einwirkung von Fetten können Kondome sogar reißen und Reste davon im Passiven zurückbleiben. Deswegen solltest du beim Sex völlig auf fetthaltige Gleitmittel verzichten. Das gilt übrigens auch für Produkte wie Vaseline, was von vielen immer noch gerne beim Sex herangezogen wird.

Wenn ihr euch mit einem fetthaltigen Mittel massiert, müsst Ihr ebenfalls sehr vorsichtig sein: Ein Kondom wird schon beschädigt wenn man es mit fettigen Fingern anfasst!

Ben von Jungsfragen hat ein Video dazu gemacht: "NICHT mit Duschgel, Seife, Shampoo etc. wichsen!"

Zusätzliche Vorsicht ist bei aromatisierten Massageölen geboten: Die ätherischen Öle die hier beigemischt sind, reizen die Schleimhäute an Anus und Eichel!

Übrigens: Die meisten Cremes und Salben (auch für medizinische Anwendungen) basieren auf Fetten und Zäpfchen natürlich auch! Wenn einer von euch solche Produkte verwendet, solltet ihr euch auf jeden Fall erkundigen, ob sie sich mit Kondomen vertragen.

Am einfachsten: Wasserbasis

Gleitmittel auf Wasserbasis bestehen im Wesentlichen aus Wasser und Glycerin. Das ist eine Substanz, die leicht süßlich schmeckt, vollkommen ungiftig ist und sich gut in Wasser löst. Glycerin ist auch in vielen Hautcremes und manchen Lebensmitteln enthalten.

Reines Glycerin ist eine ölig-schmierige Flüssigkeit, die manchmal auch als Schmiermittel verwendet wird. In wasserbasierten Gleitmitteln sind daneben vor allem Geliermittel enthalten, die aus der Flüssigkeit ein leichter handhabbares Gel machen.

Manchmal kommen noch Zusätze für Geschmack und/oder Geruch dazu. Wasserbasierte Gleitmittel vertragen sich einwandfrei mit Kondomen, haben aber den Nachteil, ihre Gleitwirkung recht schnell zu verlieren: Sie ziehen langsam in Schleimhäute ein.

Deswegen solltest du unter Umständen nachcremen wenn du ausgiebigen Sex hast. Für Sex im Wasser sind wasserhaltige Gleitmittel allerdings nicht geeignet.

Diese Gleitmittel auf Wasserbasis können wir empfehlen:

Silikonbasierend: superflutschig, superhaltbar

Von Silicon hast Du sicher schon einmal gehört: Zum Beispiel in Brustimplantaten oder Fensterdichtungen. Aber Silicon als Gleitmittel? Es gibt auch flüssige oder halbflüssige Silicone. Die sind chemisch sehr stabil. Das gilt auch im Körper: Sie werden nicht aufgenommen, sind völlig ungiftig und lösen keine Allergien aus.

Das ist ein entscheidender Vorteil, denn so kannst du mit siliconhaltigen Gleitmitteln auch beim länger andauernden Sex jede Menge Spaß haben und das sogar beim Baden oder Duschen. Silicone sind nämlich vollkommen wasserunlöslich und greifen auch Kondome nicht an.

Deswegen lassen sich allerdings auch Flecken nur sehr schwer entfernen. Und darüber hinaus sind siliconhaltige Gleitmittel relativ teuer.

Diese Gleitmittel auf Silikonbasis können wir empfehlen:

Envato

Siliconhaltige Gleitmitteln halten beim Sex länger durch!

Siliconhaltige Gleitmitteln halten beim Sex länger durch!

Gibt es veganes Gleitgel?

Die meisten auf dem Markt befindlichen Gleitgele sind auf Wasserbasis und enthalten Wasser, Glycerin und Quellmittel als Grundbestandteile.

Besonders das Glycerin kann für Veganer kritisch werden. Möglicherweise stammt es aus chemisch verarbeiteten tierischen Fetten (Schlachthofabfälle).

Das Glycerin kann auch aus Pflanzen gewonnen werden, auf der Verpackung muss aber nur Glycerin stehen, ohne Hinweis auf die Herkunft.

Zu empfehlen ist hier das BIO Gleitgel von Ritex. Es ist vegan und tierversuchsfrei, frei von Duft und Farbstoffen. Außerdem enthält es kein PEG, Parabene und andere Konservierungsstoffe.

Weitere vegane Gleitgele, die wir empfehlen können:

Natürliche Gleitmittel Alternativen

Wenn du kein Gleitgel zur Hand hast, kannst du es auch durch diese natürlichen Produkte ersetzen:

Reines Aloe-Vera-Gel eignet sich gut als Gleitmittel Ersatz. Aloe-Vera-Gel kann auch bedenkenlos mit Kondomen verwendet werden. Einziger Nachteil ist der bittere Geschmack der Pflanze. Also Vorsicht beim Blasen!

Auch pflanzliche Öle wie natürliches Kokosöl kannst du verwenden. Es hat sogar noch eine positive weitere Funktion: Es wirkt gegen Pilze.

Nach dem Sex musst du keine Reinigung vornehmen. Kokosöl ist wasserlöslich und wird, ähnlich wie Samenflüssigkeit, auf natürliche Weise wieder ausgeschieden.

Aber Achtung: Verwende Kokosöl nie in Verbindung mit Latex-Kondomen. Das Öl greift das Latex an und kann die Kondome porös machen. Siehe „Was du nicht als Gleitgel verwenden solltest“.

Welche Haltbarkeitsdauer hat Gleitgel nach dem Öffnen der Tube? Wie lange ist Gleitgel haltbar?

Als Faustregel gilt, dass du das Gleitgel innerhalb von drei Monaten nach dem Öffnen der Tube verbrauchen solltest. Es wird empfohlen, es außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren in einem Schrank oder einer Schublade aufzubewahren, um es vor direkter Hitze und Sonnenlicht zu schützen.

Kann man Gleitgel schlucken?

Ein Großteil der Gleitgele auf Wasserbasis sind auch für Oralsex geeignet und können bedenkenlos geschluckt werden.

In gut sortierten Drogerien wie zum Beispiel Rossmann oder im Internet gibt es sogar Gleitgels mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die Auswahl ist groß: von Erdbeere über Melone bis hin zu Macadamianüssen. Von Durex gibt es zum Beispiel das Sweet Erdbeer Gleitgel. Auch Gleitgel mit Geschmack ist essbar.

Ob ein Gleitmittel für den Verzehr geeignet ist, steht in der Regel auf dem Produkt. Oder umgekehrt: Wenn man es nicht essen sollte, steht es auf dem Etikett.

Gleitmittel auf Sextoys

Gleitgel kannst du auch auf Sexspielzeug verwenden. Pass aber auf, silikonhaltige Gleitmittel sind meist nicht für Silikonspielzeug geeignet. Diese können das Material angreifen und die Oberfläche rau machen. Verwende in diesem Fall lieber Gleitmittel auf Wasserbasis.

Außerdem lässt es sich später bei der Reinigung leichter entfernen. Zum Entfernen des Gleitmittels kannst du warmes Wasser und eine milde Seife verwenden.

Gleitgel als Zäpfchen

Sie sehen aus wie ganz normale Fieberzäpfchen. Ihr Inhalt ist aber Gleitgel. Die Zäpfchen lösen sich bei Körpertemperatur innerhalb weniger Minuten rückstandslos auf.

Bei der Anwendung muss mann aber auf ein paar Dinge aufpassen: Die Zäpfchen haben eine Konsistenz wie warmes Wachs oder nasse Seife. Das bedeutet, dass sie sich sehr leicht beim Einführen zerdrücken lassen. Daher sehr vorsichtig sein.

Außerdem sollten sie 30 Minuten vor dem Sex eingeführt werden. Das kann dann manchmal mit dem Timing etwas schwierig werden.

Die Zäpfchen sollten immer kühl gelagert werden. Manche Zäpfchen vertragen sich nicht mit Kondomen. Unbedingt nachschauen!

Ganz günstig sind die Zäpfchen nicht. Bei Amazon kosten 60 Gleitmittelkapseln von „Wet Stuff“ 45 Eur.

Grundsätzlich gilt also:

Nur Gleitmittel verwenden, die wirklich als Solche ausgewiesen sind. Viele andere Produkte können böse Folgen haben.

Und das nicht nur in Bezug auf Safer Sex: Wer jemals beim Wichsen Seife oder Duschgel in die Harnröhre bekommen hat, der weiß wie sehr das brennt.

Hast du Fragen, die dich bewegen?
Hast du Fragen, die dich bewegen?

In unserer Wissens- und Ratgeberplattform für queere Jungs hilft sich die DBNA-Community sich gegenseitig. Registriere dich jetzt bei DBNA und stelle deine Frage!

App für queere Jungs
NEU: DBNA gibts jetzt auch als App!

Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist die App für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Jetzt App laden und kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!

Unterstützung für DBNA durch Partnerlinks: Für bestimmte Links in diesem Artikel erhält DBNA eine Provision. Dein Preis ändert sich dadurch nicht. Mehr dazu»
Weitere Quellen: Durex, Ritex