Leben

"Sie sind ein Arschloch"

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
"Sie sind ein Arschloch"
YouTube/Les Grossman 2015 Channel

Mike Pence, Gouverneur von Indiana, will ein Gesetz einführen, damit LSBTIQ* diskriminiert werden dürfen. Das Internet reagiert auf seine Weise darauf, allen voran Miley Cyrus. Sie beschimpft ihn auf Instagram.

Mike Pence ist seit Januar 2013 Gouverneur des US-Bundesstaates Indiana. Der Republikaner hat vergangene Woche ein Gesetz unterzeichnet, das ihm nun starke Kritik bringt: Der Religious Freedom Restoration Act, also ein Gesetz zur Wiedereinführung der Religionsfreiheit, klingt weniger schlimm, als es ist.

Das Gesetz ermöglicht es zum Beispiel Unternehmern, LSBTIQ*-Kunden nicht zu bedienen - mit Verweis auf ihre religiösen Gefühle. Der Moderator der ABC-Show "This Week", George Stephanopoulos fragte den Gouverneur deshalb, ob es in Zukunft legal sei, wenn ein Blumenhändler einem schwulen Paar zur Hochzeit keine Blumen verkaufen möchte. Pence antwortete - trotz mehrfacher Nachfrage - nie eindeutig darauf.

Hillary Clinton: "Wir sollten Leute nicht dafür kritisieren, wen sie lieben."

Sängerin Miley Cyrus reagierte prompt auf Instagram: "Sie sind ein Arschloch", postete sie mit einem Foto von Pence. Sie ergänzte: "Der einzige Ort, an dem es mehr Idioten als auf Instagram gibt, ist die Politik."

Auch Hillary Clinton, ehemalige US-Außenministerin und mögliche Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, kritisierte Mike Pence in den sozialen Medien. Sie twitterte: "Traurig, dass dieses neue Gesetz in Indiana in Amerika heutzutage passieren kann. Wir sollten Leute nicht dafür kritisieren, wen sie lieben." 


Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!