Leben

Schwul hören

Christian Brandl Von Christian Brandl

Pünktlich zum Start der IFA (Internationale Funkausstellung) gab die  Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) ihr OK für die Ausstrahlung des schwul-lesbischen Radiosenders "BluRadio" über die neue Technik DVB-T. Ab dem morgigen Freitag können Hörer in der Region Berlin-Brandenburg das Danceradio auf Kanal 59 empfangen - der Sender rechnet mit einer technischen Reichweite von bis zu 500.000 Hörern.

Programmdirektor Matthias Kayales wertet diese Frequenzzuweisung als Vertrauensbeweis seitens der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB), der Gesellschaft zur Förderung der Rundfunkversorgung mbH (GARV) und sieht dies auch als Bestätigung, dass BluRadio seinen Beitrag zu einer vielseitigen Medienlandschaft in Berlin-Brandenburg leistet.

BluRadio ist somit ab morgen täglich 24 Stunden auf Sendung und über digitale Antennen zuhause und mobil zu empfangen.

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»

DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!

Weitere Quellen: Quelle: Pressemeldung BluRadioBildmaterial: Photocase.com / BluRadio