Leben

Homo-Ehe in Südafrika

Christian Brandl Von Christian Brandl

Das südafrikanische Verfassungsgericht hat mit einer richtungsweisendenEntscheidung nun den Weg für Homo-Ehen frei gemacht. Die Richterurteilten, die aktuelle Definition von Ehe sei nicht verfassungsgemäß,weil gleichgeschlechtliche Paare von der Definition nicht erfasstwerden. Bislang ist die Ehe als "Bund zwischen Mann und Frau"festgelegt.

Das südafrikanische Parlament hat nun ein Jahr zeit den entsprechendenPassus abzuändern, dass die Ehe als "Bund zwischen zwei Personen"definiert wird uns somit auch gleichgeschlechtlichen Paaren dieEheschließung möglich ist. Mit dieser Entscheidung folgte derVerfassundsgerichtshof dem Obersten Berufungsgericht, das bereitsletzten November dem Antrag eines lesbischen Paares stattgegeben undihre Ehe für möglich erklärt hatte.

Seit dem Ende der Apartheid verbietet die Verfassung Südafrikas auchjegliche Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung.

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!

Weitere Quellen: Spiegel ONLINE