Leben

A Positiv. Schwul Negativ?

DBNA Team Von DBNA Team
A Positiv. Schwul Negativ?
LSVD, DDB Tribal Berlin GmbH

Diesen Sommer wird Flagge gezeigt, und das nicht nur beim Fußball. In Berlin startet eine Petition gegen eine immer noch aktuelle Diskriminierung: Bi- und homosexuelle Männer dürfen hierzulande auch 2014 kein Blut spenden.

"Bunt Spenden" heißt die Aktion, die diesen Sommer eine große Offensive gegen die Diskriminierung bi- und homosexueller Männer startet. Dafür etabliert die Non-Profit-Initiative ein starkes Symbol: Stellvertretend für das Blutspendeverbot wird das Rot aus der Regenbogenfahne entfernt und die Fahne so auf der petitionseigenen Webseite www.buntspenden.de, die Samstag live ging, und auf Videowänden im öffentlichen Raum platziert.

Roter Streifen füllt sich

Mit jeder gesammelten Stimme füllt sich der rote Streifen in Echtzeit wieder auf, zeigt die Unterstützung aus ganz Deutschland und macht die Petition zum Live-Ereignis. Ziel ist es, mit Bunt Spenden 50.000 Stimmen zu sammeln und diese der Bundesärztekammer zu übergeben sowie mit Unterstützern wie Thomas Hitzlsperger eine öffentliche Diskussion anzustoßen.

LSVD, DDB Tribal Berlin GmbH
Logo der Aktion

Logo der Aktion

Verbot nicht mehr zeitgemäß

Dabei ist das strikte Verbot nicht nur diskriminierend, sondern auch sinnlos. Schließlich wird jede Blutkonserve kontrolliert und neue Technologien haben HIV-Tests schneller, günstiger und genauer gemacht. Kein Wunder also, dass Länder wie Österreich, Spanien und Polen keine Regelungen mehr kennen, die bi- und homosexuelle Männer kategorisch von Blutspenden ausschließen.

Grundlage für die in Deutschland anhaltende Diskriminierung ist die veraltete Gesetzgebung. Denn die aktuellen Hämotherapie-Richtlinien gehen im Kern zurück auf das Transfusionsgesetz von 1998. Seither gehören bi- und homosexuelle Männer zur Hochrisikogruppe.

Setz hier deine Stimme dafür ein, dass bi- und homosexuelle Männer endlich Blut spenden können.

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!

Weitere Quellen: LSVD, DDB Tribal Berlin GmbH, LSVD, DDB Tribal Berlin GmbH