Hören

Taylor Swift zu LGBTI Hassern: "Kommt mal runter!"

Taylor Swift zu LGBTI Hassern: "Kommt mal runter!"

Universal Music

Taylor Swift tritt mit ihrer neuen Single "You Need To Calm Down" gegen Hass und Homophobie an.

In ihrer neuen Single „You need to calm down“, die Freitag veröffentlicht wurde ("zufällig" am 73. Geburtstag von Donald Trump), geht es speziell um Hass auf die LGBTI-Community.

Mit Blick auf die Pride-Paraden singt sie:

"Du bist jemand, den wir nicht kennen.
Aber du gehst auf meine Freunden wie eine Rakete los.
Warum bist du so wütend, wenn du doch GLAAD sein könntest?"

GLAAD (Gay and Lesbian Alliance Against Defamation, zu deutsch: Allianz von Schwulen und Lesben gegen Diffamierung) ist eine Organisation in den USA, die sich gegen Homophobie und gegen Diskriminierung einsetzt.

"Auf der Straße bei der Parade scheint die Sonne.
Aber du wärst lieber im Mittelalter.
Dieses Plakat zu machen, muss die ganze Nacht gedauert haben."

Mit diesen Zeilen spricht sie direkt die Anti-LGBTI Demonstranten an, die immer wieder bei Pride-Paraden anzutreffen sind.

Die besten Zeilen im Song sind folgende:

"Und kontrolliere deinen Drang alle Menschen, die du hasst, anzuschreiben.
Weil jemanden fertig zu machen, hat noch nie jemanden weniger homosexuell gemacht."

Inspiriert wurde Taylor Swift vom aktuellen Tagesgeschehen:

"Ich habe viele unterschiedliche Menschen in unserer Gesellschaft beobachtet, die so viel Energie an Negativität verschwenden. Und ich dachte mir dabei nur "you need to just calm down".

Taylor Swift hat sich in jüngster Zeit immer wieder für LGBTI eingesetzt. Ihr neues Album "Lover" wird am 23. August erscheinen.

Hier das ganze Video "You Need To Calm Down" von Taylor Swift:

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!