Coming-out

Was bedeutet es, schwul zu sein? Für Sam Smith eine neue Erfahrung

Was bedeutet es, schwul zu sein? Für Sam Smith eine neue Erfahrung

flynnagin11/Instagram.com

Jahrelang musste er sich verstecken. Erst jetzt erfährt Sam Smith das Glück einer Partnerschaft.

"Ich finde erst jetzt heraus, was es bedeutet, schwul zu sein"

...eröffnet Sänger Sam Smith Schauspielerin Sarah Jessica Parker im Interview für das „V Magazine“, dessen Titelseite er auch ziert. Im ersten Moment erstaunlich, denn er fühlte sich schon früh von Männern angezogen, ist sich seiner Sexualität bewusst. 

Jedoch: 

"Ich wuchs in einer Gegend auf, in der ich an der Schule der einzige Schwule war, in meinem Dorf der einzige Schwule." 

In der Folge bleibt der Sänger mit der gefühlvollen Stimme jahrelang allein – und versteckt seine Identität.

Als er im Alter von 19 Jahren sein erstes Album schreibt, hatte er noch nie eine Beziehung. Eine Tatsache, die er rückblickend sehr bedauert. 

"Auf jeden Fall wäre ich emotional stärker gefestigt, wenn ich bereits eine Langzeitbeziehung gehabt hätte."

Für Sam Smith gab es schließlich ein Happy End, das nicht nur mit der Liebe zum eigenen Geschlecht, sondern auch zu sich selbst verbunden war. Als öffentlich schwuler Mann lebt er nun in einer glücklichen Beziehung mit Schauspieler Brandon Flynn, hat schwule Freunde, die ihm jahrelang verwehrt blieben.

Sam Smith: Romanze mit Serien-Star Brandon Flynn?
Sam Smith: Romanze mit Serien-Star Brandon Flynn?

Liebevolle Küsse, gehaltene Hände: Der britische Musiker Sam Smith wurde mit einem neuen Mann an seiner Seite gesehen – der selbst kein Unbekannter ist.

Dennoch sieht er den Hype um sein Coming-out nicht nur positiv. Zu oft werde in ihm der schwule Sänger gesehen. Dabei sei er einfach nur Sam Smith, der Sänger, der wie jeder Mensch ein Sexualleben hat – seines eben zufällig schwul.

DBNA unterstützen

Du findest DBNA und unsere Arbeit toll?
Unterstütze uns und gib uns einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus!