Coming-out

USA: Teenager outet sich im Jahresbericht

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer

Mutige Aktion: Der Schüler Maxwell Barrett hat sich im Jahresbericht seiner Abschlussklasse geoutet. Doch die Schule wollte das Zitat eigentlich erst gar nicht abdrucken.

"Ich wollte mit einem Krachen gehen", sagt Maxwell Barrett. Deshalb hat er sich ein ganz besonderes Zitat für den Jahresbericht seiner Abschlussklasse ausgesucht. Übersetzen lässt sich "Of course I dress well, I didn't spend all that time in the closet for nothing" nur schwer. Denn "to come out of the closet", also "aus dem Schrank rauskommen" ist eine englische Redewendung für "sich als schwul outen". Somit heisst das Zitat wörtlich übersetzt: "Natürlich kleide ich mich gut. Ich habe mich nicht umsonst so lange im Schrank versteckt."

"Ich habe nie Sport getrieben oder war in Clubs. Ich war immer nur ein Schüler. Ich wollte die Schule so verlassen, dass sich die Leute an mich erinnern", erklärt er den Satz. Er war zwar bei seinen Freunden geoutet, seine Eltern wussten jedoch nicht, dass er schwul ist. "Sie haben gesagt, dass es das beste Zitat im Jahresbericht ist und dass sie sehr stolz auf mich sind."

Zuerst wollte seine Schule das Zitat nicht abdrucken, weil es "zu provokant" sei. Doch Maxwell konnte sich durchsetzen. Danach gratulierten ihm sogar viele Mitschüler und Lehrer zu dem gelungenen Abgang von der Schule.

Social Network für queere Jungs
Bist du schon Mitglied bei uns? DBNA ist das Social Network für queere Jungs. Werde Teil unserer Community und vernetze dich mit anderen Jungs aus deiner Nähe! Hier kannst du dich kostenlos registrieren»
DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!

Weitere Quellen: Twitter/Maxwell Barrett