Blog

Lernt unsere Supporter kennen - Nelson

Lernt unsere Supporter kennen - Nelson

DBNA

Unsere Supporter arbeiten daran, die DBNA Community regelkonform und den Safespace für die Community aufrecht zu erhalten. In den kommenden Wochen stellen wir euch die Gesichter hinter DBNA vor. Heute stellen wir euch Nelson vor. Er ist dem Support im Mai 2019 beigetreten und unterstützt uns schwerpunktmäßig bei der Bildfreischaltung und der Bearbeitung von Fakechecks.

Nelson, wer war dein Kindheitsheld?

Ich bin es immer noch und war früher schon ein supergroßer Pokémon Fan und wollte unbedingt so wie Ash Ketchum sein! Auch heute noch finde ich die Vorstellung ein echter Pokémontrainer zu sein unglaublich cool und aufregend und spiele immer noch regelmäßig Pokémonspiele :)

Wie war dein Coming-Out?

Es war sehr dramatisch und holprig. Meine Freunde und auch ein Großteil meiner Familie akzeptieren es zu 100% und unterstützen mich auch dabei, aber meine Eltern haben immer noch Schwierigkeiten damit umzugehen. Ich habe mich geoutet, als ich 17 war und da ich auch einen Freund hatte, mit dem ich offen zusammen sein wollte, fiel es mir schwer, es vor meinen Eltern zu verheimlichen. Mein Papa ist ein superkonservativer Mensch und meine Mutter, ursprünglich in Nigeria geboren, ist eine sehr christliche und traditionelle Frau. Zudem hatte ich schon damals eine sehr schlechte Beziehung zu meinen Eltern und kam gerade aus meinen Depressionen raus. Mein Coming-Out konnte somit auch nur dramatisch verlaufen. Während mein Papa gesagt hat, dass das „die schlimmste Nachricht, die ein Vater bekommen könnte“ sei, ist meine Mutter immer noch der festen Überzeugung, ich hätte einen Dämon (ja einen schwulen Dämon) in mir, der mich schwul macht und auf die falsche Bahn lenkt. Am Anfang wurde viel geschrien und auch gesagt ich sei eine Schande für die Familie und würde mein Leben zerstören, sowohl wie das Leben meiner Mutter. Mehrere Monate musste ich mir täglich anhören, dass ich mein Leben wegwerfe und das meine Mutter mich so nie akzeptieren wird. Auch musste ich mir mehrmals von irgendwelchen Pastoren anhören, dass es falsch sei und es wurde versucht den „Dämon“ aus mir herauszubeten. Als ich dann damals mit meinem Freund Schluss gemacht habe, hat sich meine Mutter sehr gefreut und nicht mal annähernd versucht mich zu trösten oder zu fragen, wie es mir mit der Situation geht. Seitdem spreche ich auch nicht mehr mit meinen Eltern über das Thema und rede auch nicht über Beziehungen, oder Jungs generell. Auch wenn es 4 Jahre später immer noch nicht akzeptiert wird, toleriert es zumindest mein Papa und man kann zusammensitzen und normal über alles reden. Alles außer meiner Sexualität, diese wird nämlich einfach totgeschwiegen, wobei meine Mutter weiterhin der Hoffnung ist, dass es nur eine Phase ist. Natürlich ist es frustrierend, aber mittlerweile kann ich sehr gut damit umgehen. Zu wissen, dass meine Freunde, meine Schwester und auch andere in der Familie mich so lieben und akzeptieren, wie ich bin, macht es zumindest etwas einfacher :)

Warum bist du im DBNA-Support?

DBNA war für mich ganz am Anfang, als ich 14 war, der einzige Ort, an dem ich mich endlich mit anderen jungen Leuten austauschen konnte und über gleiche Probleme sprechen konnte. Auf vielen anderen Seiten wurde man eben mit etlichen unseriösen Sexanfagen bombardiert und auf DBNA gab es eben andere junge Leute, die vielleicht auch einfach nur reden wollen und sich selbst besser verstehen wollten. Diesen Safespace, der mir damals gegeben wurde, möchte ich aufrechterhalten und den Ort, der damals für mich da war, so gut es geht unterstützen und weiterhin schützen. Auch wenn nicht alles perfekt läuft und auch die Seite selbst, aber auch die Usergruppe weiterentwickelt hat, bin ich zuversichtlich, dass DBNA auch in den kommenden Jahren weiterhin ein Safespace sein kann.

Was machst du, wenn du nicht bei DBNA supportest?

Ich habe vor 2 Jahren ein Duales Studium angefangen und arbeite somit nicht nur Vollzeit, sondern habe freitags und samstags auch noch Uni. Ich studiere BWL in Münster und habe eine Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht. Es ist zwar super zeitintensiv, aber es macht mir auch sehr viel Spaß! Wenn ich nicht arbeite, oder lerne mache ich viel Sport. Ich habe vor meinem Studium auch ein FSJ im Sportbereich gemacht als Sporttrainer für Kinder zwischen 3-16 Jahren. Da die Fitnessstudios geschlossen sind, mache ich zuhause etwas Fitness und versuche mich so gut es geht fit zu halten. Zudem verbringe ich die meisten Tage mit meinen Mitbewohnern in der WG, was mir zumindest etwas die Möglichkeit gibt mich mit anderen zu sozialisieren. Ansonsten noch hier und da Videospiele an der Konsole und ich mache ganz gerne Bilder, sowohl von mir selbst, als auch von meinen Freunden. Wobei ich keine fancy Kamera besitze und hart keine Ahnung habe, wie das richtig geht, aber es macht mir Spaß :)


Vielen Dank Nelson, dass du Teil unseres Teams bist!

Lernt unsere Supporter kennen - Joschua
Lernt unsere Supporter kennen - Joschua

Unsere Supporter arbeiten daran, die DBNA Community regelkonform zu halten und den Safespace in unserer Online-Community aufrecht zu erhalten. In den kommenden Wochen stellen wir euch einzelne Teammitglieder des DBNA Supports vor. Heute stellen wir euch Joschua vor. Er ist dem Support 2020 beigetreten und unterstützt uns schwerpunktmäßig bei den Gruppen, sowie Profilmeldungen und Kontaktanfragen.

Lernt unsere Supporter kennen - Philipp
Lernt unsere Supporter kennen - Philipp

Unsere Supporter arbeiten daran, die DBNA Community regelkonform und den Safespace für die Community aufrecht zu erhalten. In den kommenden Wochen stellen wir euch die Gesichter hinter DBNA vor. Heute stellen wir euch Philipp vor. Er ist dem Support im Juni 2018 beigetreten und unterstützt uns schwerpunktmäßig bei der Bearbeitung von Profilmeldungen, externen Anfragen und supportübergreifenden Themen.

Lernt unsere Supporter kennen - Florian
Lernt unsere Supporter kennen - Florian

Unsere Supporter arbeiten daran, die DBNA Community regelkonform zu halten und den Safespace in unserer Online-Community aufrecht zu erhalten. In den kommenden Wochen stellen wir euch einzelne Teammitglieder des DBNA Supports vor. Heute stellen wir euch Florian vor. Er ist dem Support 2020 beigetreten und unterstützt uns schwerpunktmäßig im Forum und der Bilderfreigabe.

Lernt unsere Supporter kennen - Jan
Lernt unsere Supporter kennen - Jan

Unsere Supporter arbeiten daran, die DBNA Community regelkonform zu halten und den Safespace in unserer Online-Community aufrecht zu erhalten. In den kommenden Wochen stellen wir euch einzelne Teammitglieder des DBNA Supports vor. Heute beginnen wir dabei mit Jan. Er ist dem Support 2018 beigetreten und unterstützt uns schwerpunktmäßig in der Bilderfreigabe und bei der Bearbeitung von gemeldeten Beiträgen.

DBNA unterstützen

Du findest DBNA toll und möchtest uns unterstützen?

Als Dankeschön kannst du die DBNA-Community ohne Werbebanner genießen!

#Themen
Support DBNA